F-STECKER
Schraubstecker der hauptsächlich beim Satellitenempfang zum Einsatz kommt. Der Stecker wird wahlweise aufs Kabel geschraubt, gepresst oder gekrimpt.

False-Contour-Effekt
Farbübergänge und Helligkeitswerte grenzen sich bei Bewegungen ab. Das Bild wirkt abgestuft und wie mit Ölfarben getupft.

Farbdeckungsdiagramm
Zeigt die Verteilung der Primär- und Sekundärfarben im Farbspektrum.

FBAS
Farb-Bild-Austast-Synchron-Signal, auch Composite-Signal (Composite Video) – analoges, qualitätiv minderwertiges Videosignal, welches Informationen zur Farbe (Chrominanz), Helligkeit (Luminanz) und zur Synchronisation gebündelt enthält. Alle Anteile des Videosignals werden über eine einzige Leitung übertragen.

FEC
Die Forward Error Correction ist ein zusätzlich eingebauter Fehlerschutz. Sie schützt den Datenstrom vor Fehlern während der Übertragung bzw. korrigiert diese. Die FEC wird als Bruch angegeben, wobei z. B. eine FEC von 3/4 bedeutet, dass jedes vierte Bit ein Korrekturbit ist. Je höher also der Wert des Bruchs, desto schlechter die FEC.

Feed
Programmsignal, welches die Bildregie aus den einzelnen Kameraperspektiven produziert. Der Feed dient zur Zuspielung von Inhalten zum Sender.

Feedhorn
Das Feedhorn ist der Bestandteil des LNB, der sich im Brennpunkt der Antenne befindet. Das Horn hat die Aufgabe, die einfallenden Sat- Signale zu bündeln und weiterzuleiten.

Feedhunter
Leute, deren Hobby es ist, Feeds am Satellitenhimmel aufzuspüren.

Fehlerschutz
Um bei digitalen Systemen Fehler zu minimieren, werden zusätzliche Informationen (Redundanz) übertragen, mit deren Hilfe die Fehler erkannt und teilweise korrigiert werden können.

Flachantenne
Auch Planarantenne genannt. Flache, quadratische Antenne für den Sat-Empfang. Kollektoren sammmeln das Sat-Signal und leiten es an den auf der Rückseite befi ndlichen LNB weiter.

Flatrate
Bezeichnung für Pauschaltarife im Bereich Internetzugänge und Telefonie. Statt einer Abrechnung nach Zeit oder Datenvolumen wird die Benutzung durch eine monatliche Einmalzahlung abgegolten. In dem Tarif sind also Grundgebühr und sämtliche Nutzungsentgelte enthalten.

Footprint
Übersetzt: Ausleuchtzone. Jeder Satellit besitzt eine Ausleuchtzone, in der seine Signale zu empfangen sind. Im Zentrum der Zone ist die Leistung am höchsten, während sie zum Rand hin abnimmt.

Free-TV
Frei empfangbares, unverschlüsseltes Fernsehen, Gegenteil von Pay-TV.

FSF
Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen – gemeinnütziger Verein der Privatsender zur selbstständigen Indizierung von TV-Inhalten.

FSK
Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft – vergibt seit 1949 Altersbeschränkungen und ist seit 2003 als staatlich anerkannte Institution verankert.

FTA
"Free To Air" – eine Übertragungsform für digitales Fernsehen, wobei der Inhalt nicht codiert wird. Receiver, die nur unverschlüsselte digitale Sender empfangen, werden Free- To-Air-Receiver oder auch "Zapping-Boxen" genannt.

FTP
File Transfer Protocol – neben dem Protokoll ist auch der Internet-Dienst gemeint, mit dem Dateien zwischen Computern bzw. zwischen Servern und Computer ausgetauscht werden können.

Full duplex
Bedeutet "gleichzeitig in beide Richtungen". Die Datenrate der Ethernet-Schnittstelle ist hierbei in beide Richtungen (Up- und Download) gleich.

Mit freundlicher Unterstüzung von www.digitalfernsehen.de

Language

Our site in english

Bezugsquellen

Überzeugt? Hier finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, bei dem Sie unsere Produkte kaufen können:

Glossar

Fachbegriffe einfach erklärt:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Bleiben Sie mit uns up-to-date und abonnieren Sie unseren Newsletter: