HD DVD
Ehemaliges Konkurrenzformat der Blu-ray Disc, welches eine 12 cm-Scheibe zur Speicherung der Daten verwendet. Die Speicherkapazität ist mit 30 GB bei zwei Lagen deutlich geringer als bei Blu-ray. Musste sich der Blu-ray geschlagen geben und ist vom Markt nahezu völlig verschwunden

HD ready
Plakette, welche die Wiedergabefähigkeit des neuen Fernsehstandards HDTV anzeigt. Anfang 2005 geschaffen, ist das "HD ready"-Logo zurzeit das einzige herstellerübergreifende Zeichen in Europa, das eine Mindestkonfiguration für HDTV-Geräte ausweist. "HD ready" lässt keine Rückschlüsse auf die Qualität des Fernsehers zu. Auch Geräte ohne "HD ready" können für HDTV geeignet sein, da nicht alle Hersteller Geld für die Auszeichnung ausgeben.

HDCP
High-bandwidth Digital Content Protection – Kopierschutz, der bei DVI- und HDMI-Schnittstellen für hochauflösende Bilder verwendet wird. Das Verfahren sorgt dafür, dass der Nutzer Videodaten nur dann übertragen kann, sofern in beiden verbundenen Geräten HDCP implementiert wurde. Bestandteil der „HD ready“-Kriterien

HDMI
High Definition Multimedia Interface – die im Jahr 2003 entwickelte Schnittstelle für die volldigitale Übertragung von Audio- und Videodaten transportiert alle bekannten Video- und Audioformate (einschließllich HDTV) digital und in voller Qualität über ein einziges Kabel. Die hohe Bandbreite von bis zu 5 Gbit/s macht Datenkompression und Analog/Digital- bzw. Digital/Analog-Wandlung überflüssig (bei zunehmender Digitalisierung von Hard- und Software eine Schwäche von DVI). HDMI-eigene Protokolle unterstützen zudem einheitliche Fernbedienungsfunktionen.

HDTV
High Definition Television – übersetzt: hochauflösendes Fernsehen. Aktuelle Digitalkameras knipsen bis zu rund siebenmal so scharf. Bilder erstrahlen mit bis zu zwei Millionen Bildpunkten im Halbbild-Verfahren oder eine Million Bildpunkten im Vollbildverfahren. Der bisherige PAL-Standard erreichte nur knapp 400000 Bildpunkte im Halbbild-Verfahren.

HOSIDEN-BUCHSE
Anschluss, über den das S-Videosignal übertragen wird.

HSDPA
High Speed Downlink Packet Access – Nachfolgestandard von UMTS, der Downloads mit maximal 1,8 Megabit pro Sekunde ermöglicht.

HTPC
Home Theatre Personal Computer – Bezeichnet Computer, die zur Multimediawiedergabe besonders geeignet sind und die klassischen Einzelgeräte ersetzen sollen.

Hub
Knotenpunkt in einem sternförmig strukturierten Netzwerk zur Verteilung der übertragenden Daten.

Mit freundlicher Unterstüzung von www.digitalfernsehen.de

Language

Our site in english

Bezugsquellen

Überzeugt? Hier finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, bei dem Sie unsere Produkte kaufen können:

Glossar

Fachbegriffe einfach erklärt:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Bleiben Sie mit uns up-to-date und abonnieren Sie unseren Newsletter: