Mac
Abkürzung für Macintosh – Computer mit speziellem Betriebssystem Mac OS. Durch eine einfachere Struktur ist Mac OS kompakter und zum Teil absturzsicherer als Windows. Viele Programme sind jedoch mit Mac OS nicht kompatibel. Die neueste Mac Generation mit Intel-Prozessoren unterstützt auch Windows in Form von Emulatoren oder als natives Betriebssystem über die Boot Camp-Software von Apple.

Macrovision
Analoger Kopierschutz, der die Aufnahme mit Videorecordern verhindert. Auch Sky nutzt diesen Kopierschutz der eine Aufnahme der auf den Zusatzkanälen direkt abgestrahlten Filme verhindern soll.

MBMS
Multimedia Broadcast Multicast Service – MBMS ist eine Erweiterung des UMTS-Netzes für Multimedia- und Broadcastdienste. Dabei werden Daten von einer Quelle an mehrere Empfänger übertragen.

MediaFLO
Alternative amerikanische Fernsehtechnologie, um Audio- und Videoprogramme auf mobile Endgeräte zu bringen. Konkurrenzentwicklung zu DVB-H oder DMB.

Mediaguard
Digitales Verschlüsselungssystem zur Codierung von TV-Programmen wie Pay-TV und Erotiksender, vorrangig in Frankreich, Spanien und Italien eingesetzt.

MEHRKANALTON
Wiedergabe mehrerer Ton-Kanäle. Der Filmton klingt realistischer und räumlicher. Siehe auch AC-3.

MHP
Multimedia Home Platform – Standard zur Übertragung und Darstellung programmbegleitender Angebote und interaktiver Inhalte im digitalen Fernsehen, z. B. erweiterter Videotext, zusätzliche Informationen, interaktive Dienste wie die Möglichkeit sich an Abstimmungen zu beteiligen oder Quizfragen zu beantworten (hier ist ein Rückkanal erforderlich)

MicroHTML
Abwandlung der Programmiersprache HTML zur Nutzung interaktiver Funktionen des DVB-Standards. Zwar besitzt MHP mehr Funktionen, doch die Implementierung von MicroHTML ist einfacher.

Middleware
Im Sinne von digitalem Fernsehen ist Middelware eine Technologie, die interaktive Fernsehformate ermöglicht, sozusagen sind die diversen Middleware-Technologien Betriebssysteme für die Set-Top-Box. Das so genannte Fernsehen zum Mitmachen kann über Kabel (DVB-C), Satellit (DVB-S) und Antenne (DVB-T) übertragen werden und mittels verschiedener Applikationen programmbegleitende Anwendungen darstellen.

Mobisode
Zusammenfassung für mobile Episode. So werden Folgen von TV-Soaps genannt, die für den mobilen Empfang auf dem Handy konzipiert wurden.

Modding
Das englische Wort "to modify" bedeutet soviel wie "modifizieren" oder "ändern". Beim Modding wird das ursprüngliche Produkt individuell äußerlich oder technisch verändert bzw. erweitert.

Modulation
Das TV-Signal wird auf ein Trägersignal zwecks effizienterer Übertragung "aufgeprägt". Dies wird als Modulation bezeichnet.

Monoblock-LNB
Anstatt zwei Single-LNBs für den Empfang zweier Sat-Positionen kann auch das Monoblock-LNB verwendet werden. Es beinhaltet zwei Konverter in einem Gehäuse, die häufig auf den Empfang von Astra und Hot Bird eingestellt sind.

MOSC
Modified Original Smartcard – darunter versteht man das Modifizieren von originalen Abo-Smartcards.

MPEG
Motion Picture Experts Group – ein Normierungsgremium für Multimediaformate, das sich um Standards für die Kompression von Video- und Audio-Daten und speicherplatzsparende Dateiformate kümmert, die in der Unterhaltungselektronik eingesetzt werden.

MPEG-4
Weiterentwicklung des MPEG-Standards, der die Signale noch besser komprimiert und somit weniger Übertragungskapazität bedarf. Zusätzlich erlaubt dieses Kompressionsverfahren die Einbeziehung von Animationen oder ähnlicher per Computer generierter Inhalte. In Europa wird dieser Standard hauptsächlich zur Übertragung von HDTV-Sendern verwendet.

MPEG-Artefakte
Bei starker Komprimierung also Datenreduzierung und komplizierten Bildinhalten treten Artefakte wie Klötzchen auf.

MULTIFEED
Empfang mehrerer Satelliten mit nur einer festen Antenne. Bei einer Multifeed-Anlage sind mehrere LNBs etwas aus dem Brennpunkt versetzt auf der Antenne montiert. Sie „schielen“ zu den Satelliten. Dabei dürfen die Sat-Positionen nicht mehr als zwölf Grad voneinander abweichen. Über die einzelnen LNBs lassen sich entsprechend die Programme der jeweiligen Satelliten empfangen.

Multimedia
Oberbegriff für die Verschmelzung der verschieden Technologien und Medien wie Text, Grafik, Foto, Kommunikation, Animation, Video und Audio.

MULTIPLEXVERFAHREN
Eine zur Übertragung von Informationsdaten genutzte Technik, bei der mehrere Signale gleichzeitig über ein Medium übertragen werden können; Anwendung findet das Multiplexverfahren im Kabel- und Funkbereich.

Multischalter
Verteiler für Satellitensignale. Kommt vorrangig bei Mehrteilnehmer-Satellitenanlagen mit mehr als vier Anschlüssen zum Einsatz. Neben der Verteilung auf viele Teilnehmer können Multischalter auch mehrere Satellitensysteme zusammenschalten.

Mit freundlicher Unterstüzung von www.digitalfernsehen.de

Language

Our site in english

Bezugsquellen

Überzeugt? Hier finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, bei dem Sie unsere Produkte kaufen können:

Glossar

Fachbegriffe einfach erklärt:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Bleiben Sie mit uns up-to-date und abonnieren Sie unseren Newsletter: