VBR
Variable Bitrate – Bei der Übertragung wird die Bitrate ständig an die zu übertragenden Bildinformationen angepasst, so dass bei wenig Informationsfluss auch nur eine geringe Bitrate benötigt wird bzw. bei vielen Informationen eine entsprechend hohe Bitrate.

VDSL
Very High Speed Digital Subscriber Line – Auf Glasfasern basierende Breitbandtechnologie, die Datenraten bis zu 50 Mbit/s ermöglicht.

Verschlüsselung
Nur die Teilnehmer, die eine Zugangsberechtigung "erkauft" haben, können verschlüsselt ausgestrahlte TV-Programme empfangen. Außerdem muss das Empfangsgerät über ein Entschlüsselungssystem verfügen. Die Grundverschlüsselung wirkt sich dagegen auf alle angeschlossenen TV-Haushalte aus.

VFD
Vacuum Fluorescent Display – Das VFD schließt unter einer Glasfläche Kathoden, Anoden und ein Gitternetz in ein Vakuum ein. Auf den Anoden befindet sich Phosphor, der durch elektrische Impulse, die von den Kathoden ausgehen, zum Leuchten gebracht wird.

VGA
Video Graphics Array – Analoger Grafi kstandard mit 256 Farben bei einer Auflösung von 640 × 480 Pixeln. Der Begriff ist in Zusammenhang mit Grafikkarten, Schnittstellen und Monitoren gebräuchlich und bezeichnet im weiteren Sinn eine bestimmte Kombination von Bildauflösung und Farbanzahl.

VHF
Very High Frequency – Frequenzbereich zwischen 30 MHz und 300 MHz, der unter anderem für die Übertragung von Fernsehen und Radio genutzt wird.

Viaccess
Digitales Codiersystem zur Verschlüsselung von TV-Programmen wie Pay-TV und Erotiksendern. Viaccess wird hauptsächlich in Frankreich und der Schweiz verwendet.

Video-CD
Eine Bezeichnung für CD-ROMs, die nach den Spezifikationen des White Book mit Videodaten beschrieben sind. Diese Videodaten werden auf die CD mit dem MPEG1 Level 2 Standard geschrieben. Der Standard hat eine Übertragungsrate von 144 KB für die Videodaten und 28 KB für die Audiodaten. Eine solche CD fasst wie eine Audio-CD nur 70 bis 80 Minuten.

Videoprinter
Ist ein Drucker, der es ermöglicht, analoge Videosignale, die an TV- und Videogeräte angeschlossen werden können, auszudrucken. Videoprinter arbeiten nach dem Prinzip der Thermosublimation oder aber auch nach dem Thermotransverfahren.

Videostream
Zusammengesetzt aus "Video" und "stream", das übersetzt "Strom" heißt. Datenstrom zur Übermittlung komprimierter Videodateien an PCs oder UMTS-fähige Endgeräte.

Videostream
Zusammengesetzt aus "Video" und "stream", das übersetzt "Strom" heißt. Datenstrom zur Übermittlung komprimierter Videodateien an PCs oder UMTS-fähige Endgeräte.

VoD
Video-on-Demand – Filme sind zu jeder Zeit abruf- und direkt ansehbar.

VOIP
Voice over Internet Protocol – Gemeint ist das Telefonieren über breitbandige Internetverbindungen, bei der die Sprache in Form von Datenpaketen transportiert wird.

Vollbildkonvertierung
Umwandlung von Halbbildern zu ganzen Bildern. Bei Videomaterial muss die Elektronik eines LCDs oder Plasmas zusätzliche Bildpunkte selbst erzeugen, bei Filmmaterial passende Bilder zusammensetzen und ausgeben. Röhrenfernseher arbeiten im Halbbildformat.

Volumentarif
Tarif, bei dem ein bestimmter Traffic im Preis inklusive ist. Darüber hinausgehende Datenmengen müssen extra bezahlt werden.

VPRT
Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation – Interessenvereinigung der Privatsender in Deutschland.

Mit freundlicher Unterstüzung von www.digitalfernsehen.de

Language

Our site in english

Bezugsquellen

Überzeugt? Hier finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, bei dem Sie unsere Produkte kaufen können:

Glossar

Fachbegriffe einfach erklärt:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Bleiben Sie mit uns up-to-date und abonnieren Sie unseren Newsletter: